Willkommen und Waidmannsheil

Anschließend bringt Sie der Bus wieder in die Ausgangsorte zurück.
Mittwoch, 27.05.2020 für unsere Senioren
Leistungen: Busfahrt, Eintritt zur Messe Natura Viva & Abendessen
Preis pro Person: 35,00 €
... oder Pfingstsamstag, 30.Mai sowie
Pfingstsonntag 31. Mai (jeweils ohne Abendessen)
Leistungen: Busfahrt, Eintritt zur Messe Natura Viva
Preis pro Person: 27,00 €
Abfahrt & mögliche Zustiegsstellen sowie Termin / bitte bei Anmeldung mit angeben!
8:30 Uhr in Oppach, Busbahnhof
8:50 Uhr in Löbau, Kaufland & Hst. an der B 178 in Richtung Zittau
9:05 Uhr in Oberseifersdorf, Betriebshof der Firma .SR Grimm
Verbindliche Anmeldungen bitte nur schriftlich per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Fax an 03583 512416 oder per Post.

Veranstalter: Schmetterling Reisen Grimm, Bahnhofstr. 33, 02763 Zittau
Tel: 03583 510782 Fax: 03583 512416
Schmetterling Reisebüro Grimm. Inhaberin Silke Grimm. Steuernr. · 208/225/02157
Bahnhofstraße 33, 02763 Z11tau, Tel.: +49 (O) 35 83/510782 Fax: +49 (0) 35 83 / 51 24 16
Deutsche Bank PGK JG, BIL 870 700 24. KTO. 672 784 6. Volksbank Löbau Zittau. BL/,: 855 901 OO. KTO 4515 600 405
Grimm:·a Urlaubsvis1onen.dc, www.urlaubsvis1onen de

Wildunfall - Was Tun?

  • Unfallstelle absichern
  • Unfall der Polizei melden und ob das Tier noch lebt. Diese kennt in der Regel die zuständigen Jäger. Nur Tierärzte und Jäger sind berechtigt, Tiere zu töten. Ihnen wird die erforderliche Sachkenntnis in puncto Tierschutz zugesprochen
  • lebende Tiere nicht berühren, kann gefährlich werden
  • Wildbescheinigung ausstellen lassen (für Versicherung)
  • Wenn vorhanden, Wildspuren am Auto fotografieren (Blut, Fell)
  • totes Wild von der Straße entfernen, um weitere Unfälle zu vermeiden

Wenn das Tier noch lebt und nach dem Zusammenstoß wieder verschwindet, muss Meldung gemacht werden! In solchen Fällen muss der Jäger das verletzte Tier suchen und ihm den Gnadenschuss geben.
Sollte ein angefahrenes Tier ohne Meldung am Straßenrand zurückgelassen werden, begeht derjenige einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Das Tier darf auch nicht mitgenommen werden. Hier wäre der Straftatbestand der Wilderei erfüllt. Eine Strafanzeige kann folgen.

Jagdverband Oberlausitz e.V.

An der Schäferei 26
02791 Oberoderwitz

+49 172 4005057
post@kreisjagdverband-oberlausitz.de

Wir empfehlen

jagderlebenbmf

LJVSNLogoSchrift1jagderleben

Rechtliches

Impressum
Datenschutzerklärung

 

© Copyright 2020 | JV OL e.V.
Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.